Herbstaktion auf der Neuffener Heide

Bei sonnigem Herbstwetter trafen sich am vergangenen Samstag, 23.9.2017 viele Ehrenamtliche von Albverein, Nabu, Freunde der Neuffener Heide und Flüchtlinge zu einer Pflegeaktion. Es war ein schöner Einsatz mit 29 Helfern, darunter 5 Flüchtlingen und das Wetter war super.
Der Pflegetrupp des Schwäbischen Albvereins hatte vergangene Woche große von Brombeergestrüpp überwachsene Flächen gemäht. Dieses Grünzeug wurde von den Helfern zusammengerecht, mit Planen zu den Brandstellen transportiert und verbrannt.
Auf der Heide blühen im Moment Deutsche Enziane, Silberdisteln, Golddisteln, Astern und andere Schönheiten. Sie sind nicht nur Nahrung für Insekten, sondern auch ein Augenschmaus für Naturliebhaber und Wanderer. Diese Blütenpracht ist nur möglich mit regelmäßiger Pflege durch freiwillige Helfer. Wie schnell der Wald sich im Trockenrasen ausbreitet, ist im vorderen Teil der Heide zu sehen. Dort sprießen in großer Zahl junge Kiefern. Freiwillige Helfer sind auch beim nächsten Einsatz wieder willkommen.
Mit einer kleinen Stärkung, gespendet von der Stadt Neuffen, endete der Einsatz.
Der Gaunaturschutzwart Richard Haußmann

2017-09-23_herbstpflege