Ehrenurkunde für Neuffener Heide

Teck-Neuffen-Gau erhielt die Ehrenurkunde

Für den besonderen Einsatz bei der Pflege der Neuffener Heide von der Europäischen Wandervereinigung mit der Ehrenurkunde ausgezeichnet.
In Anerkennung der Verdienste um des Thema Wandern und Umwelt

Der Teck-Neuffen-Gau hat an der Ausschreibung des EWV Umweltpreises mitgemacht und sich mit dem Naturschutzgebiet Neuffener Heide beworben.

Grundmotivation der Aktion
Wandern steht immer im Zusammenhang mit Erfahrungen in der Natur. Ein besonderes Erlebnis sind Wanderungen durch Naturschutzgebiete oder durch sogenannte Heiden mit seltenen und besonderen Pflanzen. Dazu gehören auch Orchideen, die sich durch die sorgfältige Pflegearbeiten auf der Neuffener Heide in sehr vielen Arten ansiedeln konnten. Besonders zur Blütezeit zieht es viele Wanderer und Pflanzenfreunde in die Neuffener Heide. Es lohnt sich, diese Besonderheit zu pflegen und zu erhalten. Bemerkenswert ist, dass die Aktion in Zusammenarbeit mit dem örtlichen Schäfer läuft und immer wieder Schülergruppen eingebunden sind.

Beschreibung der Aktion
Um die Verbuschung der Neuffener Heide zu verhindern und den seltenen Pflanzen und Tieren ihren Lebensraum zu erhalten, werden jährlich mehrere Pflegeaktionen mit freiwilligen Helfern durchgeführt. Die Heide hat  bei den vielen Wanderfreunden aus nah und fern wegen ihrer besonderen Flora eine große Bedeutung. Viele Wandertouren und geführte Wanderungen von unterschiedlichen Anbieter führen durch dieses Gebiet, das eingebettet ist zwischen Reben und Buchenwald. Zwei Zugangswege zum Fernwanderweg HW1 des Schwäbischen Albvereins queren diese Heide.
Die Heide ist durch sich ausbreitende Sträucher in Gefahr zu
zuwachsen und zu verwalden. Der Pionier der Verbuschung und somit der Wiederbewaldung ist der Schwarzdorn. Sehr rasch wächst er in freie Flächen der Heide hinein und verdrängt dort die lichtbedürftigen Orchideen und Enziane. Durch Mähen und Abräumen des Mähgutes verliert der Boden eine Menge Nährstoffe und magert ab. Daher ist das regelmäßige Mähen, Abräumen, Beweidung  und Freischneiden eine wichtige Aufgabe, um besonders den vielen Arten von Orchideen Lebensraum zu erhalten.

Urkunde als PDF-File zum Ausdrucken oder anschauen  eco_awards_2011

blick_neuffenerheide_2011

Blick auf das Naturschutzgebiet – Neuffener Heide – unterhalb des Waldes